top of page
Suche
  • Cyrill Schwitter

Fridlifüür in Näfels


Im 6. Jahrhundert gründete der irische Wandermönch Fridolin das Kloster Säckingen und christianisierte – so die Vita – das Glarnerland. Im Gedenken an das Wirken seines Landespatrons wurden im Kanton Glarus Generationen von Knaben auf diesen Namen getauft und jeweils am 6. März – dem Namenstag des heiligen Fridolin – wurden in mehreren Dörfern Feuer angezündet. Vermutlich ist das Fridolinsfeuer aber kein rein christlicher Brauch. Vielmehr werden seine Ursprünge in der vorchristlichen Zeit vermutet.


Als Highlight gibt es eine Gratis Fridli-Wurst und Fridli-Weggä


Datum: 6. März 2023

Beginn: ab dem Eindunkeln

Ort: Sagenwiese, Oberseestrasse, Näfels (Google Maps)

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page